Einzeltherapie
Einzeltherapie
Wer sind wir in unserer Familie, in unserer Gesellschaft, in unserer Ehe? Bis zu welchem Punkt bin ich mir bewusst, dass ich als Mutter, Vater, Kind, Partner, Freund oder in meinem Beruf, immer in ein Rollenspiel verwickelt bin? Ich muss es zugeben. Ich weiss nicht genau, wer ich bin. Denn in jeder Beziehung zu einem anderen Menschen bin ich ein klein wenig jemand anderes. Und für viele Menschen ist die Welt so in Ordnung.

Jedoch gibt es unter uns Menschen, die als Individuen unter dieser Rollenvielfalt leiden. Bin ich eher fröhlich oder öfter traurig, ängstlich oder sogar wütend? Fühle ich mich zu oft müde, niedergeschlagen oder ganz einfach depressiv? Denke ich manchmal an Suizid? Bin ich in einer Situation die offensichtlich keine Auswegmöglichkeit bietet? Leide ich zum Beispiel unter Spielsucht, Alkohol, Drogen, Sex, Angstzuständen, Phobien, meiner Zeitstruktur, meiner Organisation, oder irgendeinem anderen Lebensbereich, den ich nicht in den Griff bekomme? Habe ich den Eindruck, mein Zug sei bereits abgefahren?

Da die Psychosynthese die geistige Dimension in ihr Model mit einbezieht, ist sie für mich die philosophische Grundlage für das psychologische Menschenbild. Andere Anregungen nehme ich aus Schulen wie der Neuro- Linguistischen Programmierung, der Gestalttherapie, der Regression, oft in Zusammenhang mit der Wiederentscheidung, demFocusing, der Transaktionellen Analyse, auf welcher das geniale Buch von John Bradshaw Das Kind in uns, basiert, usw.

Ohne Anspruch auf Perfektion in diesen psychotherapeutischen Schulen zu erheben, erlaubt mir meine vielseitige Ausbildung, unter diesen Werkzeugen diejenigen auszusuchen, welche speziell Ihrer persönlichen Situation entsprechen. Für zusätzliche Information, lesen Sie bitte die anderen Seiten auf dieser Homepage.

Hier noch eine Warnung! Seien Sie sich bewusst, dass diese Arbeit, unabhängig davon welchen Weg Sie wählen, Auswirkungen auf Ihr Verständnis des Lebens und sich selbst haben wird. Es wird Ihnen besser gehen, denn Sie werden Ihre Lebenseinstellungen und Verhaltensmuster neu gestalten. Die Änderungen an Ihrem Lebensstil werden sich auf Ihre Umgebung auswirken. Ihre Mitmenschen werden sich anpassen müssen, ob sie das nun wünschen oder nicht. Wollen Sie das wirklich?