Traumabehandlung mittels IAB
Die Integration durch Augen-Bewegungen (IAB) ist eine psychotherapeutische Methode, die erfolgreich mittlere und schwere traumatische Erfahrungen behandelt und diese weitgehend heilt. Die Erinnerungen an die verwirrenden Ereignisse bestehen zwar weiter. Der lähmende Schmerz jedoch, verliert sich schon nach einigen Behandlungen, da diese im Gehirn mächtige geistige Selbstheilungsabläufe freisetzen.

Die Methode wurde von Danie Beaulieu (Ph.D. Psychologie) in Kanada und den USA entwickelt. Bisher wurde sie nuranzösisch angeboten. In Québec ausgebildet, möchte ich nun diese Methode auch der deutschsprachigen Kundschaft zugänglich machen.

Im Gegensatz zu den traditionellen kognitiven Methoden ermöglicht es diese Praktik, die unbewussten neurologischen Vernetzungen zu aktivieren und somit direkt den emotionalen Teil des Gehirns zu heilen, wo sich die von den Traumata verursachten Narben befinden. Während der Behandlung durchlebt die Person die traumatischen Ereignisse nochmals mit allen dazugehörigen multisensoriellen Erinnerungen. Diese Behandlung ist für Menschen zu empfehlen, welche Erlebnisse durchmachen mussten wie zum Beispiel:
  • Unfall
  • Krieg
  • unerwarteter Todesfall oder gar Suizid einer geliebten Person
  • Freiheitsberaubung oder eine sonstige kriminelle Situation
  • von Belästigung bis zum Terror: in der Kindheit, in der Schule, oder heute am Arbeitsplatz, in einer Paar- oder Familienbeziehung, usw.
  • als Folge auf eine geistige oder körperliche Behinderung (Es ist möglich die Behandlung bei Ihnen durchzuführen).


Grundsätzlich kann jedes Erlebnis traumatisch werden, wenn die betroffene Person nicht adäquat reagieren konnte. Vor allem, wenn das Leben nach dem Erlebnis nicht mehr so ist wie vorher. Eine traumatisch verletzte Person meistert ihren Alltag nur noch schwer oder gar nicht mehr, verliert unter Umständen ihre Arbeitsstelle, nahestehende Menschen distanzieren sich, Trennung und Scheidung sind oft schwerwiegende Folgen.

Mehr erfahren Sie auf der Homepage integration mouvements oculaires oder lesen Sie den Artikel: Qu'est ce qu'un traumatisme psychologique? Die deutsche Übersetzung folgt demnächst.